Verschiedene Säckchen und Wickel

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

Mit Kräutern und heilkräftigen Nahrungsmitteln kann man eine Vielzahl von Wickeln, Umschlägen und Säckchen zubereiten, um eine Heilwirkung zu erzielen.

Hier werden einige der bekannteren Methoden beschrieben.

Kräutersäckchen

Bei einem Kräutersäckchen werden Heilkräuter trocken und warm angewendet. Die Wirkung basiert vor allem auf den in den Kräutern enthaltenen ätherischen Ölen.

Die Wirkung eines Kräutersäckchens kombiniert die Wirkung der verwendeten Heilpflanzen mit der Wärmewirkung.

·         Um ein Kräutersäckchen anzuwenden, wickeln Sie getrocknete Kräuter, z.B. Lavendel, in ein dünnes Tuch, sodass ein Päckchen entsteht.

·         Wärmen Sie das Kräuterpäckchen zwischen zwei Wärmflaschen auf.

·         Legen Sie das warme Kräuterpäckchen auf die zu behandelnde Stelle des Körpers.

·         Fixieren Sie das Kräutersäckchen mit einem Tuch oder Pflasterstreifen.

·         Lassen Sie das Kräutersäckchen einwirken, so lange es warm ist.

·         Entfernen Sie das Kräutersäckchen oder tauschen Sie es gegen ein frisch erwärmtes neues Kräutersäckchen.

·         So lange das Kräutersäckchen nach dem Erwärmen duftet, kann man es wiederverwenden.

Zwiebelsäckchen

Mit einem Zwiebelsäckchen kann man Ohrenschmerzen und Furunkel behandeln, denn es wirkt entzündungshemmend.

So wenden Sie ein Zwiebelsäckchen an:

·         Schneiden Sie eine Zwiebel in möglichst kleine Würfel, um ein Zwiebelsäckchen anzuwenden.

·         Wickeln Sie die Zwiebelwürfel in ein dünnes Tuch.

·         Erwärmen Sie das Zwiebelpäckchen zwischen zwei Wärmflaschen oder auf einer Heizung.

·         Legen Sie das gut erwärmte Zwiebelsäckchen auf die zu behandelnde Stelle.

·         Fixieren Sie es mit einem schmalen Tuch, so dass es keinen Druck ausübt, sondern nur locker befestigt ist.

·         Lassen Sie das Zwiebelsäckchen mehrere Stunden oder über Nacht einwirken.

Kohlwickel

Kohlwickel wirken entzündungshemmend. Man kann sie gegen Hautentzündungen oder Entzündungen innerer Organe anwenden.

So wenden Sie einen Kohlwickel an:

·         Walzen Sie mehrere Kohlblätter mit einer Kuchenrolle platt, bis sie weich sind.

·         Legen Sie die Kohlblätter anschließend auf die zu behandelnde Stelle.

·         Befestigen Sie die Kohlblätter mit einem Tuch.

·         Lassen Sie die Kohlblätter mehrere Stunden oder über Nacht wirken.

 

Man kann auch Wickel mit Quark, Lehm oder gekochten Kartoffeln durchführen.



Home   -   Up