Frühjahrsmüdigkeit

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

Im Frühjahr, wenn das Wetter wieder schöner und die Tage länger werden, leiden viele Menschen unter ständiger Müdigkeit. Das ist die berüchtigte Frühjahrsmüdigkeit. Sie ist eine Folge des Winters mit seinen langen Nächten, wenig Bewegung und wenig frischer Nahrung. Oft wirken sich auch die häufigen Wetterwechsel im Frühjahr ermüdend aus.

Gegen die Frühjahrsmüdigkeit hilft guter Schlaf, Bewegung an frischer Luft und eine vitaminreiche Ernährung.

Als Heilpflanzen helfen entgiftende Kräuter, bevorzugt solche, die im Frühjahr schon wachsen.

Heilpflanzen: Birke, Brennnessel, Löwenzahn

Schüsslersalze: Nr. 2, 3, 6, 8, 9, 10

Homöopathie: Arnica, Arsenicum album, Calcium carbonicum, China, Cocculus, Lycopodium, Nux vomica

Hausmittel: Schwedenkräuter, Wechselduschen

Verhalten: Frische Luft, Bewegung, ausreichend Schlaf


 



Home   -   Up