Bäder

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

Medizinische Bäder sind eine intensive Heilanwendung.

Man kann sie mit reinem Wasser durchführen oder man fügt zur Verstärkung der Heilwirkung Kräuterauszüge, ätherische Öle oder andere Badezusätze hinzu.

Je nach Bedarf werden Bäder kalt, lauwarm oder warm durchgeführt. Über die Heilwirkung von Kälte und Wärme gibt es weiter hinten in diesem Buch noch ein extra Kapitel (siehe Wärme- und Kälteanwendungen).

Je nachdem, welcher Bereich des Körpers behandelt werden soll, macht man ein Vollbad oder ein Teilbad.

Vollbad

Bei einem Vollbad wird die ganze Badewanne mit Wasser gefüllt.

Meistens werden Vollbäder als warme Bäder durchgeführt. Das warme Wasser hat eine entspannende und durchblutungsfördernde Wirkung.

Ein Vollbad eignet sich beispielsweise dann, wenn die gesamte Haut von einem Problem betroffen ist, oder der gesamte Bewegungsapparat. Aber auch bei seelischen Problemen wie Stress oder Überarbeitung kann ein Vollbad gut helfen.

So bereiten Sie ein Vollbad zu:

·         Lassen Sie das Wasser in die Badewanne einlaufen. Das Badewasser sollte zwischen 28°C und 37°C liegen.

·         Fügen Sie eventuelle Badezusätze hinzu.

·         Legen Sie sich in die Badewanne.

·         Bleiben Sie 15 bis 20 Minuten in der Badewanne.

·         Anschließend können Sie sich kalt abduschen, wenn Sie das mögen oder sich abhärten wollen.

·         Trocknen Sie sich anschließend ab und legen Sie sich gut zugedeckt für eine gute Stunde ins Bett. In dieser Zeit kann das Vollbad nachwirken.

 

Für Hautprobleme eignen sich beispielsweise Kamille, Schafgarbe oder Lavendel als Zusatz. Gegen Kopfschmerzen, Erkältung oder zur Belebung kann man ein Bad mit Pfefferminze oder Rosmarin durchführen.

Zur Entspannung kann man ein Bad mit Lavendel durchführen.

Teilbad

Bei einem Teilbad wird nur ein kleiner Bereich des Körpers gebadet.

Meistens wird der Körperteil gebadet, mit dem man Gesundheitsprobleme hat, beispielsweise die Hände bei Handarthrose oder ein Sitzbad bei Frauenbeschwerden.

Man kann aber auch eine indirekte Wirkung durch ein Teilbad erzielen, beispielsweise ein warmes Fußbad bei drohender Blasenentzündung.

Wie auch beim Vollbad kann man auch beim Teilbad Kräutertees, Tinkturen, ätherische Öle oder ein fertiges Badepräparat verwenden.

Für ein Teilbad kann man eine große Schüssel oder eine kleine Wanne verwenden. Der zu badende Körperteil sollte hinein passen.

Ansonsten wird das Teilbad genau so durchgeführt wie das Vollbad.

Dampfbad - Inhalation

Ein Dampfbad ist eine Sonderform eines Bades, denn man badet nicht im Wasser, sondern setzt sich dem Dampf von heißem Wasser aus.

Am häufigsten wird ein Gesichtsdampfbad zur Inhalation durchgeführt. Es hilft gegen Erkältungen, verstopfte Nase und Nebenhöhlenentzündungen. Auch gegen unreine Haut kann ein Gesichtsdampfbad helfen.

Traditionell wird ein Dampfbad meistens mit Kamille durchgeführt. Man kann auch ätherisches Pfefferminzöl in geringen Mengen verwenden.

So führen Sie ein Dampfbad durch:

Legen Sie ein großes Handtuch, eine hitzefeste Schüssel und Kräuter, z.B. Kamillenblüten bereit.

Geben Sie eine kleine Handvoll Kräuter in die Schüssel. Als Alternative zu Kräutern können Sie auch Meersalz verwenden.

Bringen Sie Wasser zum kochen.

·         Stellen Sie die Schüssel auf einen Tisch auf eine hitzefeste Unterlage, z.B. ein Holzbrett.

·         Gießen Sie das kochende Wasser über die Kräuter in die Schüssel.

·         Setzen Sie sich an den Tisch und beugen Sie sich über die Schüssel.

·         Bedecken Sie Kopf und Oberkörper mit dem Handtuch, damit der Dampf sich darunter sammeln kann.

·         Nähern Sie sich dem heißen Wasser so dicht, wie Sie die Temperatur gerade noch aushalten.

·         Atmen Sie ruhig und tief. Der Dampf und die Kräuter-Wirkstoffe dringen in die Atemwege vor und helfen dort gegen Entzündungen und Infektionen. Die Atemwege werden befreit. Auch Entzündungen der Haut werden gelindert.


 



Home   -   Up