Krämpfe

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

Bei Krämpfen unterscheidet man zwischen Krämpfen des Bewegungsapparates wie beispielsweise Wadenkrämpfen und Krämpfen der inneren Organe, wie beispielsweise Darmkrämpfe.

Krämpfe treten aus verschiedenen Gründen auf, beispielsweise durch Magnesiummangel, Kalziummangel oder aus psychischen Gründen.

Wadenkrämpfe hängen beispielsweise häufiger mit Mangelerscheinungen oder Überbeanspruchung zusammen, Darmkrämpfe eher mit Stress oder inneren Erkrankungen, beispielsweise Darminfektion.

Am besten ist es, wenn man die Ursache der Krämpfe behandelt.

Zusätzlich kann man entkrampfende Heilpflanzen einsetzen, um die Beschwerden zu lindern.

Wann zum Arzt: Bei regelmäßigen Krämpfen

Schulmedizin: Medikamente, je nach Ursache, Magnesium, Kalzium

Heilpflanzen: Baldrian, Angelika, Anis, Fenchel, Johanniskraut, Kamille, Lavendel, Melisse, Pfefferminze, Wacholder

Ätherische Öle: Lavendel, Angelika, Melisse, Pfefferminze, Wacholder

Schüsslersalze: Nr. 2, 7 (heiße Sieben), 11

Homöopathie: Ammi visnaga, Belladonna, Camphora, Chamomilla, Cocculus, Magnesium phosphoricum

Hausmittel: Wärmeanwendungen, Schwedenkräuter


 



Home   -   Up