Kolloidales Silber

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

Kolloidales Silber ist ein antibakteriell wirkendes Mittel, das auf der Heilkraft des Silbers basiert.

Silber wirkt gegen Krankheitserreger aller Art, also gegen Bakterien, Viren und Pilze.

Im kolloidalen Silber werden winzigste Silberpartikel von Wasser umhüllt und so für die medizinische Anwendung nutzbar gemacht.

Das kolloidale Silber ist eine klare Flüssigkeit. Es wird eingenommen wie eine Tinktur, also tropfen- oder löffelweise. Manche Enthusiasten trinken auch ganze Gläser voll mit kolloidalem Silber.

Eine normale Dosierung wäre beispielsweise zwei Mal täglich ein bis zwei Teelöffel kolloidales Silber einzunehmen (Konzentration 5 ppm bis 25 ppm).

Man kann kolloidales Silber mit einem einfachen Gerät selbst herstellen. Kolloidales Silber kann man jedoch auch als fertige Flüssigkeit kaufen, beispielsweise in manchen Apotheken oder im Internet.

Wegen der Wirkung gegen Krankheitserreger wird kolloidales Silber vor allem gegen Infektionen aller Art eingesetzt, wahlweise innerlich oder äußerlich.

Außerdem soll kolloidales Silber die Wundheilung fördern und Schmerzen lindern. Auch gegen Allergien soll kolloidales Silber helfen.

Obwohl die antibakterielle Wirkung von Silber wissenschaftlich bestätigt ist, ist die medizinische Wirkung von kolloidalem Silber umstritten. Es gibt Enthusiasten, die kolloidales Silber für alle Arten von Beschwerden einsetzen und Skeptiker, die ihm jegliche Wirkung absprechen.

Hier einige Anwendungsgebiete für kolloidales Silber:

·         Abwehrschwäche

·         Akne

·         Allergien

·         Asthma

·         Blähungen

·         Blasenentzündung

·         Bronchitis, Husten

·         Darminfektionen

·         Depressionen

·         Eiterungen

·         Ekzeme

·         Entzündungen

·         Erkältung, Grippe

·         Geschwüre

·         Halsentzündung

·         Hautentzündungen

·         Magen-Darm-Grippe

·         Magenschleimhautentzündung

·         Neurodermitis

·         Schnupfen

·         Verbrennungen

·         Wunden

·         Zahnfleischentzündung


 



Home   -   Up