Gallensteine

Buch: Gesundheitsratgeber Gallensteine Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Gesundheitsratgeber und Hausapotheke bei Amazon...

In der Gallenblase können Gallensteine oder Gallengrieß entstehen, wenn die Gallenflüssigkeit zu konzentriert ist. Durch diese hohe Konzentration des Gallensaftes entstehen Kristalle, die zuerst kleine Grießkörner bilden und später zu größeren Steinen heranwachsen können.

Viele Menschen haben Steine in der Gallenblase, doch die meisten von ihnen wissen nichts davon und haben auch keinerlei Beschwerden dadurch. Nur ein Teil der Gallensteinträger leidet unter den Steinen, beispielsweise durch Verdauungsstörungen oder Gallenkoliken. Gallensteine ohne Beschwerden brauchen nicht behandelt werden, anders als Gallensteine, die Beschwerden verursachen.

Gallensteine können entstehen, wenn man nicht genug trinkt. Daher ist es wichtig, immer 2-3 l Wasser täglich zu trinken. Außerdem gibt es mehrere Faktoren, die die Entstehung von Gallensteine fördern, beispielsweise familiäre Veranlagung, Übergewicht, mittleres Lebensalter, heller Hauttyp und Östrogen-Dominanz.

Siehe auch: www.gesundheitsratgeber-gallensteine.de

Wann zum Arzt: Bei Schmerzen im rechten Oberbauch

Schulmedizin: Medikamente, Operation

Heilpflanzen: Mariendistel, Artischocke, Javanische Gelbwurz, Bärentraubenblätter, Löwenzahn, Pfefferminze

Schüsslersalze: Nr. 1, 2, 7, 9, 10, 11

Homöopathie: Berberis, Bryonia, Camphora, Chelidonium, China, Nux vomica

Hausmittel: Wasser trinken, Propolis, Schwedenkräuter

Verhalten: Fette Nahrung und schwere Mahlzeiten meiden, ausreichend trinken, keine strengen Diäten durchführen


 



Home   -   Up